Warum dieser Podcast?

"Wien hat lauter Wahrzeichen und jeder Wiener fühlt sich als solches", befand der scharfzüngige Beobachter Karl Kraus einst. Aber wer ist eigentlich Wiener? Aus gut 200 Ländern stammen die fast zwei Millionen Wiener: Ein Sediment der Donaumonarchie, der Öffnung des Eisernen Vorhangs, der Balkankriege und der globalen Migrationswellen. "Wien muss Wien bleiben", poltern in jedem Wahlkampf Rechtsausleger und meinen: Ohne Ausländer. Ihr Ideal ist eine Fata Morgana - ein Wien, das es nie gab. Mit Tschuschenaquarium meinten sie einst ein Schwimmbad mit hohem Migrantenanteil. Das ließe sich auch über Wien sagen. Laut offizieller Statistik hat etwa jeder Zweite Migrationshintergrund. Der Mix ist also das Normal-Null der Vielvölkerstadt Wien. Hier tauche ich nach interessanten Wiener Typen......Tauch mit! 

Tschuschenaquarium ist mein Hobby. Du kannst mich unterstützen: Über den Steady-Button (oben) geht es zu einer Mitgliedschaft, schon ab einem (kleinen) Bier im Monat bist Du dabei.