Nächste Lesungen: 

Lesungen/Vorträge/Diskussionen
In Österreich leben rund 1,4 Millionen Menschen, die nicht wählen dürfen, in Wien jede/r Dritte. Zugezogene werden in Politik und manchen Medien als "Problem" wahrgenommen, Abschottung als "Lösung". Ich diskutiere gerne darüber, warum ich das falsch finde und wie man das ändern kann - etwa durch mehr Diversität in den Medien, die endlich ein Bild der vielfältigen Wirklichkeit zeigen. Die öffentlich-rechtlichen Medien in Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich dazu ohnehin längst verpflichtet. In meiner idealen Welt können Menschen verschiedener Herkunft gut zusammenleben. In der  Parallelgesellschaft Politik kann man in Österreich mit Hetze gegen Fremde leider immer noch Wahlen gewinnen. Die Konservativen halten den Rechtsauslegern den Steigbügel. Niederösterreichs FPÖ-Chef warb im Wahlkampf sogar damit, dass Menschenrechte nur für Österreicher gelten sollten. Es wird bereits sortiert: In Menschen erster und letzter Klasse. Letztklassig. Wer anders tickt, ist hier gut aufgehoben.

Tschuschenaquarium ist mein Hobby. Du kannst mich unterstützen: Über den Steady-Button (oben) geht es zu einer Mitgliedschaft, schon ab einem (kleinen) Bier im Monat bist Du dabei.